Geschossenes im Mai und Juni

Ein Bild, das eigentlich jeder von Shanghai kennt. Das hier und die folgenden wurden jedoch um 5 Uhr morgens bei Sonnenaufgang gemacht (musste die Anzahl strikt eingrenzen, will euch die restlichen 300 Aufnahmen nicht antun, deshalb hier nur die schönsten)

Der Bund (die Pudong gegenüberliegende Uferpromenade und von der Kolonialarchitektur durchsetzt, dahinter Puxi, was die Niete in der Modernisierung gezogen hat; Offengestanden auch viel schöner anzusehen)

hier nochmal das Ganze mit Kahn (Schiff, nicht der Torwart, der war aber auch schon mal da)

Sonnenaufgang (ein Wunder, dass ich jetzt nicht auf beiden Augen blind bin, nachdem ich sooft in die Sonne geschaut habe)

Morgendliche Warenannahme in der Altstadt (Puxi)

unvollendeter Shanghai-Tower aus der Altstadt heraus fotografiert

 

Der Bund vom Pearl-Tower aus fotografiert. Offenkundig nicht mehr am Morgen, es hat sich ein leichter Sommernebel über das Städtchen gelegt.

Der Suzhou-Fluss. Im zweiten Weltkrieg geostrategisch sehr wichtig; links die Japaner, rechts die Chinese. Heute sind sie Freunde und gehen in die Restaurants der anderen oder bauen Hochhäuser zusammen.

Mir war irgendwann im Pearl-Tower totlangweilig, also habe ich die verspiegelte Decke fotografiert.

…den „Fußboden“..

…oder ließ mich fotografieren.

abgerissener Friseursalon

Hinterhof

…aber angeln!

Im Land der Mitte ein Mann in seiner Mitte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s